Wiener Fahrlehrer lernen Bim fahren

In Wien lernen die Fahrlehrer im heurigen Jahr Straßenbahn fahren. Sie denken das ist ungewöhnlich, nicht in Wien. Die Wiener Verkehrsbetriebe haben eine Kooperation mit den Wiener Fahrschulen. Zweck dieser Zusammenarbeit ist, dass die Fahrlehrer lernen wie langsam eine Straßenbahn zum Stehen bleibt. Nicht nur der Bremsweg der bis zu 42 Tonnen (Leergewicht) schweren Züge ist viel länger als bei einem Auto, sondern auch dass die Bim nicht ausweichen kann. Umso wichtiger ist es, dass Fahrlehrer künftige Autofahrer auf solche Gefahren aufmerksam machen. Dieses Projekt wäre durchaus in anderen Städten wie zum Beispiel in Graz sicherlich auch sinnvoll.

Video: Fahrlehrer in Wien lernen Bim fahren
Link: Fahrschulen in Wien

17.03.2011