Unfallgefahr - Sikfahren

Das Saisonende verschiebt sich heuer ein wenig. Wer noch zu Ostern Ski fahren geht, hat aktuell mit der Schneelage besonderes Glück. In vielen Skigebieten Österreichs herrschen beste Bedingungen. Mithilfe von Beschneiungsanlagen kann man auch noch im Frühling Skifahren.

Wenn man ans Skifahren denkt, vergisst man oft das Verletzungsrisiko. Mittlerweile haben zu mindestens schon die meisten einen Helm auf, dennoch ist man vor einem Unfall nicht sicher. Umso wichtiger ist es, zu überprüfen welche Verträge zu div. Versicherungen bestehen. Auch Automobilclubs bieten erweiterten Schutz an. Die gesetzliche Unfallversicherung zahlt nicht jeden Schaden.Wer keine private Unfallversicherung hat, bleibt auf evtl. Behandlungskosten und Bergekosten sitzen. Das kann schon in die tausende Euros gehen. Wer eine Unfallversicherung bei einem privaten Versicher abschließt, muss monatlich nicht unbedingt hohe Prämien zahlen, sondern richtig sich nach der Deckungssumme die meistens individuell vereinbart werden kann und praktisch für jeden leistbar ist. Ski-Heil !!!

28.03.2011